„Gekräuselte Zunge“

Die Übung „Curled Tongue“ oder auf deutsch „gekräuselte Zunge“ ist nicht für alle SängerInnen geeignet, weil diese besondere Bewegung der Zunge genetischen Ursprung hat. Aber für jeden, der die Zunge nach aussen strecken kann und die Zungenränder nach oben biegen kann ist diese Zungenposition Gold wert. Der Klang der Übung hört sich ungefähr so an: „UÖUÖUÖ“ Probieren sie es ruhig aus … es macht sehr viel Spass, wenn man es auf der ROSSINI Skala 1-3-5-8-10-12-11-9-7-5-4-2-1 ausprobiert. Wichtig ist, dass die Zunge immer draussen bleibt, und so der „Digastricus Muskel“ am Zungengrund entspannt bleibt. Viel Vergnügen beim Üben!

img_6211-1
Fotograf Sepp Köppel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.