Total entspannte Höhe

Wie auf diesem Bild wunderbar zu erkennen, ist der Kiefer und die Zunge bei hohen Tönen entspannt. Auch das „Stirnrunzeln“ und das „Augenbrauen heben“ oder das „nach oben Schauen“ haben keinen positiven Einfluss auf das Erarbeiten von hohen Tönen. Im Gegenteil. Sie stören die richtige Koordination.

Pavarotti sagt:

„On the high C I am completely relaxed-

I just cry on pitch“

„Auf dem hohen C bin ich total entspannt- Ich weine einfach auf der Tonhöhe“

Der Grund für Probleme bei hohen Tönen ist hauptsächlich die angespannte „Digastricus Muskulatur“ … dazu gibt es einen eigenen Beitrag in diesem Kurs …

Übung: „UÄ“ auf der Rossini-Skala 1-3-5-8-10-12-11-9-7-5-4-2-1 Zunge raus, wie ein Baby auf der genauen Tonhöhe „weinen“

So schaut das mühelose hohe „C“ aus …

img_6208-1
Fotograf Sepp Köppel

Ab Minute 5.40 hören sie 9 mal (!) das hohe C !

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.